Herzlich Willkommen bei Fahrerlaubnisrecht.de

Die Idee von Fahrerlaubnisrecht

Als 1998 die Änderungen im Fahrerlaubnisrecht veröffentlicht wurden, war für die Praktiker in der Verwaltung absehbar, dass vielfältige Probleme auf die Mitarbeiter der zuständigen Verwaltungsbehörden zukommen. Mittlerweilen werden die damaligen Bedenken durch vielfältige länderspezifische Verfahrensregeln und mittlerweilen vollzogene und noch geplante Änderungen des Strassenverkehrsgesetzes und der Fahrerlaubnisverordnung bestätigt.

Als Leiter einer Führerscheinstelle gab es für mich aufgrund der damaligen Situation nur zwei Möglichkeiten:
- warten bis Gesetzgebung und/oder Rechtsprechung die Unstimmigkeiten regeln oder
- selbst durch intensive Beschäftigung mit der Materie in der Lage zu sein, die Neuregelungen sinnvoll in die Praxis umzusetzen.

Aber das war ja nur die eine Seite der Medaille. Nach dem Grundsatz: "Wissen ist Macht" war es für uns auch wichtig, einen Weg zu finden, der uns ohne grossen Aufwand soviel Informationen wie möglich bieten sollte, ohne wie in der Verwaltung ja so üblich viele Ordner bewegen zu müssen, bis man gefunden hatte was man suchte.
"Da war doch mal was .... / Ich hab doch da mal was gelesen ...".

Aus diesem Wunsch ist dieser Internetauftritt erwachsen.
Zuerst sollte dieses System nur ein browserorientiertes Informations-Nachschlagesystem in meiner Abteilung darstellen, dass uns die Möglichkeit bieten sollte, zu speziellen Problemstellungen einer bestimmten Rechtsproblematik umfassend Informationen über Paragraphen, Verfahrenshinweise, Nebengesetze, Begründungen des Gesetzgebers, interne Festlegungen, Richtlinien, Urteile usw. aufzuzeigen.
Am Rande bemerkt sind wir noch lange nicht da, wo wir einmal hinwollen, aber das wird noch kommen. Nachdem dann das System wuchs und wuchs und ein grosses Interesse bei vielen Kollegen entstand, habe ich mich entschlossen, dieses Info-System privat ins Netz der Netze zu stellen und zu pflegen und weiterzuentwickeln.

Und nachdem wir ja feststellen mussten, dass wir nicht warten können, bis uns der Gesetzgeber einmal hilfreich unter die Arme greift, um viele Probleme durch entsprechende gesetzliche Änderungen zu lösen, bleibt uns nichts anderes üblich, als in die Offensive zu gehen. Eigene praktikable Umsetzungen zu finden, die auch verwaltungsrechtlich Bestand haben, usw. usw. .

Denken Sie aber bitte daran:
Diese Homepage ist ein Hobby - solange wie möglich möchte ich diese Seite, die mittlerweilen ca. 1500 Seiten umfasst, ohne Werbung oder Werbeträger betreiben können. Das bedeutet, dass ich vieles erst nach und nach realisieren kann, manchmal dauert es auch etwas länger.
Bitte haben Sie dafür Verständnis.