Widerspruch gegen nicht bestandene praktische Prüfung?

Beiträge zu Themen die zu keinem der anderen Bereiche passen

Widerspruch gegen nicht bestandene praktische Prüfung?

Beitragvon Shiva666 » So 31. Dez 2017, 11:15

Guten Tag,
habe Führerschein Klasse B und habe die Prüfung für BE (mit Anhänger dann 7t) gemacht und in Teilen
nicht bestanden.
Prüfer meinte ich würde zu wenig schauen und keine Bremsbereitschaft zeigen. Kurz vor Bekanntgabe
dieses negativ-Ergbnisses hatten Fahrlehrer und Prüfer eine Beratung ohne meine Anwesenheit. Ist
das Normal? Mir kam es komisch vor!
Kann ich gegen diese nicht bestandene praktische Prüfung irgendwo Widerspruch einlegen? Denn nach
meiner Meinung und dem Prüfbericht zufolge sind die Punkte warum ich die Prüfung nicht bestanden
habe einfach unwahr, weil es diese angeblichen Fehler in der jeweiligen Situation nicht gab!
Einen lehren Transporter mit Anhänger bis 3,5t darf ich ja fahren, der Prüfer meinte er könne es nicht
verantworten mich mit 7t fahren zu lassen. Ist das jetzt reine Geldmacherei?
Bitte um Antwort. Gruß Shiva
Shiva666
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: So 31. Dez 2017, 10:13

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron