Prüfungsfahrzeuge BE

Probleme bezogen auf Fahrlehrer und Fahrschulen

Prüfungsfahrzeuge BE

Beitragvon Speedytweety » Sa 1. Nov 2008, 21:58

Hallo an alle,
Ein Problem zur Klasse BE
Ich möchte zur Fahrausbildung ein Peugeot 207 einsetzen.
Die Tech Daten Zugfahrzeug
Z.G.M 1721 kg
Leergewicht 1316 kg

Tech Daten Anh:
Z.G.M 1500 KG
Leergewicht 215 KG (Das Anh beladen werden muss bis 800 kg ist bekannt.)
Normal müsste das Gespann passen.
Mein Problem ist folgendes.: In der Zulassungsbesch. des Pkw steht Zul Gesamtgewicht des Zuges 2671 kg Der Tüv Prüfer meint ich kann mit dem Zug ausbilden. Ich bin mir aber nicht ganz sicher.
Was meint Ihr zu der Sache??
Mfg Speedytweety
Speedytweety
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 21:23

Beitragvon Kusco » Do 20. Nov 2008, 11:12

Wenn die zulässige Gesamtmasse des Anhängers (1500 kg) über die zulässige Leermasse (immer mit Fahrer) des Zugfahrzeuges liegt (1316 kg) ist die Kombination ein BE-Zug.

Da die zulässige Gesamtmasse des Zuges selbst auf 2671 kg beschränkt ist, muss ermittelt werden, ob ein Angänger mit einer tatsächlichen Gesamtmasse von 800 kg gezogen werden darf.

2671 kg - 1316 kg = 1355 kg (abzüglich weiterer Beladung, FL und Prüfer ca. 150 kg) = 1205 kg - Dies ist die zulässige maximale Masse, die der Anhänger tatsächlich wiegen darf.
Da der Anhänger bereits eine Leermasse von 215 kg hat, müssen nur doch 585 kg zugeladen werden.
Diese 800 kg sind vom Betrag her kleiner, als die verbliebenen 1205 kg.

Da immer die tatsächliche Masse gilt, könnte der Anhänger, wenn nur der Fahrer allein fährt, mit maximal 1140 kg beladen werden (1355 kg-215 kg= 1140kg).
Gruß Kusco
Kusco
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 631
Registriert: Mo 25. Nov 2002, 10:37
Wohnort: im Schlaubetal, Land Brandenburg

Alles ganz leicht!

Beitragvon StefanundFrank » Fr 5. Dez 2008, 17:03

Zunächst Paragraph 1 : Der Prüfer hat recht!!!

So. Falls du aber mal wissen willst, was BE Kombinationen ausmachen, dann schau nach unter :

FeV Anlage 6, Absatz 2.2.5

Auf dein Fahrzeug bezogen heißt das:

Die Gesamtlänge des Zuges muß mind. 7,5m sein
zGG Anhänger muß mind. 1300kg
tats. Gesamtmasse des Anhängers mind. 800kg
Anhänger muß eigene Bremsanlage haben
Aufbau muß Kastenförmig sein, mind. 1,2m Breite u. 1,5m Höhe
Sicht nach hinten nur über Außenspiegel

Siehe: http://www.sidiblume.de/info-rom/verkehr/fev_anl07.htm

:rolleyes:
StefanundFrank
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 5. Dez 2008, 16:44
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Speedytweety » So 7. Dez 2008, 19:50

Danke für die Auskunft

Mfg Speedytweety
Speedytweety
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 21:23


Zurück zu Fragen zum Fahrlehrergesetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron