Aufsätze / Veröffentlichungen

In der folgenden Tabelle finden Sie nicht nur Veröffentlichungen aus dem Fahrerlaubnisrecht, sondern auch
aus dem Strafrechtsbereich, da wir immer wieder festgestellt haben, dass es erforderlich ist, öfters mal über den Tellerrand zu blicken um den Gesamtzusammenhang verstehen zu können.


Thema/Titel

Autor

Fundstelle

Störungen durch psychotrope Substanzen

?

eigener Bestand

Bedeutung statistischer Rückfallwahrscheinlichkeiten bei alkoholauffälligen Kraftfahrern für die Neuerteilung der Fahrerlaubnis

Dr. Bode

DAR 9/85

Führerschein als Sicherheit für Forderungen der Fahrschule

Dr. Thomas Clemens

NZV 1989 Heft 2

"Bedingte Eignung", eine Chance für die Verkehrssicherheit und den "alkoholauffälligen Kraftfahrer" I

Prof Dr. Egon Stephan

DAR 1/89

"Bedingte Eignung", eine Chance für die Verkehrssicherheit und den "alkoholauffälligen Kraftfahrer" II

Prof Dr. Egon Stephan

DAR 4/89

Fahrerlaubnis, Führerschein und zentrale Erfassung der Fahrerlaubnisdaten

Götz Krutein

NZV 1989 Heft 4

Fahrverbot und Entzug der Fahrerlaubnis - darf man ein Mofa führen

Robert Klüsener

DAR 3/91

Die Senkung des Grenzwertes der absoluten Fahrunsicherheit und das Rückwirkungsverbot des Art.103 II GG

Rolf Hüting / Olaf Konzak

NZV 1991 Heft 7

0,8 Promille - Sicherstellung und vorläufige Entziehung des Führerscheins 

unbekannt

VD 5/91

Neue Promillegrenzen

Dr. Joachim Jagow

VD 6/91

Promille-Grenze im Ãœbergang

Bernd Huppertz

VD 7/91

Atemalkoholmessung
Die Atemalkoholmessung ist ein bedeutender Schritt zur Verbesserung  der Alkoholkontrollen

Dr. Joachim Jagow

VD 9/91

Fahrverbot ist Denkzettel- und Besinnungsmassnahme 

unbekannt

VD 9/91 

Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen bei Körperbehinderten

Dr. Joachim Jagow

VD 7/92

Drogenkonsum und Drogennachweis bei Verkehrsteilnehmern

Prof. Manfred R.Möller

DAR 1/93

Drogenkonsum und Fahrunsicherheit

Michael Bücken

DAR 1/93

Alkoholerkrankung und Alkoholabhängigkeit:
"Unbestimmte naturwissenschaftliche Begriffe" 

Dr. Egon Stephan

NZV 1993 Heft 4

Änderungen des Fahrerlaubnisrechts

Dr. Wolfgang Bouska

DAR  7/93 

Bedeutung der Wiederholung der theoretischen Führerscheinprüfung im Mehrfachtäterpunktesystem

Dr. Joachim Jagow

VD 10/93

Neue Erkenntnisse über Zusammenhänge zwischen THC- sowie THC-Metaboliten-
Konzentration im Serum und Ausfallerscheinungen nach Cannabiskonsum 

Prof. Dr. Th. Daldrup
F.Musshoff

eigener Bestand

Abkehr von der Suche nach Drogengrenzwerten

Kay Nehm

DAR 10/93

1,6 %o Ein Kriterium zur Erfassung erstmals auffälliger Kraftfahrer als Rückfallgefährdete ?

Dr. med. Rolf Iffland

NZV 1993 Heft 10

Ein Krankenfahrstuhl ist kein Pkw

unbekannt

VD 6/94

Zum Verbot der Verwertung tilgungsreifer Voreintragungen im Verkehrszentralregister

unbekannt

VD 3/94

Entziehung der Fahrerlaubnis bei Haschischkonsum

Dr. Volker Epping

NZV 1994 Heft 4

Rückfallrisiko und Begutachtung von alkoholauffälligen Kraftfahrern

Prof. Dr. Arno Müller

DAR 8/94

Biochemische Alkoholismusmarker zur Erkennung von Alkoholproblemen für die MPU ungeeignet ? 

Dr. rer. nat. Rolf Iffland

NZV 1994 Heft 8

Beratung, Begutachtung und Schulung alkoholauffälliger Kraftfahrer während der Sperrfrist 

Dr. Hans Jürgen Bode

DAR 9/94

Methadon-Substitution und Fahreignung

Prof. Dr. Günther Berghaus u.a.

NZV 1994 Heft 10

Drogeneinnahme und Fahruntüchtigkeit

Dr. h.c. Hannskarl Salger

DAR 11/94

Die Eignung oder Nichteignung des älteren Kraftfahrers aus verwaltungsrechtlicher Sicht

Dr. Klaus Himmelreich

DAR 1/95

Grundsätze ärztlicher Verschwiegenheit im Rahmen der Verkehrsicherheit 

Prof. Dr. Gerhard H. Schlund

DAR 2/95

Eignung, 1,6 Promille-Grenze und Abstinenzforderung

Prof. Dr. Egon Stephan

DAR 2/95

 

Drogen und Verkehrssicherheit - Tagungsbericht

 

Detlef Otto Bönke

 

DAR 2/95

Gewöhnung - Missbrauch - Abhängigkeit

Dr. med. Dieter Spazier

DAR 2/95

Schutzpflicht des Staates, Gehilfenfunktion und "gutachterliches Ermessen" 

Prof. Dr. Egon Stephan

DRiZ 1995 Heft 2

Vorschläge zur Neuformulierung der Eignungsrichtlinien für alkoholauffällige Kraftfahrer sowie zu einer veränderten Einbindung der MPU in das Verfahren zur Neuerteilung einer Fahrerlaubnis

Dr. R.Iffland u.a.

NZV 1995 Heft 3

Alkoholismus: Neue Wege bei der Früherkennung  
(Ausführungen über den CDT-Wert)

unbekannt

Klin. Lab. 6/95

Die verkehrsbezogene Gefährlichkeit von Cannabis und Konsequenzen für die Fahreignungsdiagnostik

Dr. Werner Kannheiser
Dr. Hermann Maukisch

NZV 1995 Heft 11

Erläuterungen zum Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg vom 28.September 1995

Dr. Joachim Jagow

VD 3/96

Die "bedingte" Eignung im Spiegel von Gesetzgebung und Rechtsprechung

Dr.Klaus Himmelreich

DAR 4/96

Die zweite Führerscheinrichtlinie

Dr. Joachim Jagow

VD 7/96

Vorläufige (Teil-) Umsetzung der Führerscheinrichtlinie der Europäischen Union vom 29.Juli 1991

Dr. Wolfgang Bouska

DAR 7/96

Umsetzung der zweiten EG-Führerscheinrichtlinie in mehreren Stufen

Dr. Joachim Jagow

VD 8/96

Zur Annahme von Vorsatz bei drogenbedingter Fahrunsicherheit

Stephan Harbort

NZV 1996 Heft 11

Medikamente im Strassenverkehr

Prof. Dr. jur. H. Schöch

DAR 11/96

Zur subjektiven Dauer von Begutachtungssituationen

Buchner/Schorn-Buchner

Blutalkohol 33/1996

Die medizinisch-psychologische Untersuchung im
Strassenverkehrsrecht

Dr. Ludwig Gehrmann

NZV 1997 Heft 1

Aufbewahrung von MPU-Gutachten

Dr. Joachim Jagow

VD 1/97

Wegfall der Ungeeignetheit zum Führen von Kraftfahrzeugen (§69 StGB) allein durch Zeitablauf
(Stellungnahme zu Schulz NZV 97,62)

Dr. Klaus Himmelreich

DAR 8/97

Entschließung des deutschen Bundestages zum Strassenverkehrsrecht

Dr. Joachim Jagow

VD 2/98

Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs in Verkehrsstrafsachen und Bussgeldverfahren  

Dr. Klaus Tolksdorf

DAR 5/98

Gesetz zur Änderung des Strassenverkehrsgesetzes und andere Gesetze vom 24.04.1998 

Dr. Joachim Jagow

DAR 5/98

Erläuterungen zum Urteil des BverwG vom 13.11.97
(Nichtbeibringung eines med.-psy. Gutachtens)

Dr. Joachim Jagow

VD 6/98

Das "Führen von Fahr- und Kraftfahrzeugen

Detlef Stollenwerk

VD 7/98

Facharzt oder Medizinisch-Psychologische Untersuchung zur Prüfung der Kraftfahreignung von erstmals alkoholauffälligen Kraftfahrern 

Dr. Rolf Iffland

NZV 1998 Heft 7

Drogen im Strassenverkehr

Dr. Joachim Jagow

VD 8/98

Akteneinsicht des Betroffenen vor der Verwaltungsbehörde

Dr.Markus Schäpe

DAR 08 / 98

Arbeits- und sozialrechtliche Konsequenzen der Fahrerlaubnisentziehung - Systematischer Rechtsprechungsüberblick

Werner Polwein

DAR 08/98

Die neue Fahrerlaubnis-Verordnung - Ãœbergangsvorschriften

Dr. Joachim Jagow

VD 9/98

Die neue Bussgeldvorschrift gegen Drogen im Strassenverkehr

Detlef Otto Bönke

NZV 1998 Heft 10

Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen

Dr. Joachim Jagow

VD 11/98

Das neue Fahrerlaubnisrecht

Dr. Franz-Joachim Jagow

DAR 12/98

Charakterliche Eignung und Punktsystem

Dr. Joachim Jagow

VD 12/98

DRUGS - Drogen und Gefahren im Strassenverkehr

Horst Ziegler u.a.

ZfS 44/98

Grundzüge des neuen Fahrerlaubnisrechts

Prof. Dr. Helmut Janker

NZV 1999 Heft 1

Drogenkonsum und Eignung zum Führen von Kfz
(Tagungsbericht)

Dr. Ludwig Gehrmann

NZV 1999 Heft 1

Innerdienstliche Berechtigung zur Fahrgastbeförderung

Bernd Huppertz

VD 2/99

Fahruntüchtigkeit durch Amphetamine

unbekannt

VD 2/99

Führen eins Kfz unter Drogen

Dr. Joachim Jagow

VD 2/99

Datenübermittlung zwischen den Polizeibehörden und Fahrerlaubnisbehörden

Peter Lippert

VD 2/99

Das "6 km/h-Fahrzeug" und die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit als Wirkvorschrift

Prof. Dipl.-Ing.
Hanns-Lüdecke 

DAR 3/99

Der neue EU-Führerschein - Aktuelle Erfahrungen aus der Praxis

Eva Schroeder

DAR 3/99

Führerscheinrecht - Umsetzung der EU-Richtlinie 
91 / 439 / EWG (1.Teil)

Rudolf Christ

VD 3/99

Führerscheinrecht - Umsetzung der EU-Richtlinie 
91 / 439 / EWG (2.Teil)

Rudolf Christ

VD 4/99

Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs in Verkehrsstrafsachen und Bussgeldverfahren

Dr. Klaus Tolksdorf

DAR 5 / 99

Ausländische Führerscheine - Übersetzungen

Boto Kalettka

VD 7/99

Die Neuregelungen im Führerscheinrecht ab 01.01.1999

Dr. Ludwig Gehrmann

NJW 1999 Heft 7

Der motorisierte Krankenfahrstuhl im Fahrerlaubnisrecht

Dr. Markus Schäpe

DAR 9/99

Sehschwächen im Strassenverkehr - ein verkehrsrechtliches Eignungsproblem ?

Dr. jur. Dieter Müller

VD 9/99

Verkehrs- und Sanktionsrecht im deutsch-italienischen Strassenverkehr

Hermann Neidhart

DAR 10/99

Offensichtliche und versteckte Probleme im neuen § 24a II StVG ("Drogen im Strassenverkehr")

Prof. Dr. Ulrich Stein

NZV 1999 Heft 11

Probleme mit der Dauer der Sperre

Norbert Michel

DAR 12/99

Drogenbesitz kann Entzug der Fahrerlaubnis rechtfertigen

Raimund Klaiber

VD 12/99

Mögliche verkehrsrelevante Auswirkungen von gewohnheitsmäßigem Cannabiskonsum

Prof. Dr. Werner Kannheiser

NZV 2000 Heft 2

Verkehrsrecht und Drogenpolitik

Paul-Ludwig Weihnacht
Thomas Leuerer

Blick 02/2000

Ausgewählte Problemstellungen des neuen Fahrerlaubnisrechts 
(5. Abschleppen und (ungenehmigtes) Schleppen)

Bernd Huppertz

VD 3/00

Ausgewählte Problemstellungen des neuen Fahrerlaubnisrechts 
(7. Flurförderzeuge)

Bernd Huppertz

VD 4/00

Mofas und Krankenfahrstühle werden unterschiedlich behandelt (Korrektur zu VD 2/2000)

Klaus Vogler

VD 4/00

Ausgewählte Problemstellungen des neuen Fahrerlaubnisrechts 
(8. Beschränkung der Fahrerlaubnisklassen CE (CE79))

Bernd Huppertz

VD 5/00

Sind Flurförderzeuge eine neue Fahrzeugart ?

Bernd Lippert

VD 5/00

Die strafrechtliche Ahndung von Drogenfahrten nach den
§§ 315c I Nr.1a, 316 StGB

Melanie Mettke

NZV 2000 Heft 5

Ausgewählte Problemstellungen des neuen Fahrerlaubnisrechts 
(9. Fahrerlaubnisfreie Kfz)

Bernd Huppertz

VD 7/00

Die neue Fahrerlaubnisverordnung. Probleme für Fahrerlaubnis-Bewerber und Fahrerlaubnis-Inhaber

Prof. Dr. Herbert Lewrenz
Prof. Dr. Klaus Püschel  

DAR 4/2000

Die neuen Vollstreckungshilfeabkommen auf dem Prüfstand
(EU-Abkommen über die gegenseitige Entziehung der Fahrerlaubnis)

Hermann Neidhart

NZV 2000 Heft 6

Die Umsetzung der Zweiten EU-Führerscheinrichtlinie in Deutschland. Sachstand, Erfahrungen und ausgewählte Fragestellungen

Christian Weibrecht

NZV 2000 Heft 6

Entzug der Fahrerlaubnis an Ort und Stelle

Ewald Ternig

VD 9/00

Neue Definition bei Krankenfahrstühlen

Christine Kramer

VD 9/00

Ausgewählte Problemstellungen des neuen Fahrerlaubnisrechts 
(10. Geltung nationaler und internationaler Schlüsselzahlen auch im Inland)

Bernd Huppertz

VD 10/00

Oder andere berauschende Mittel ...
(Zur Ahndung des Fahrens unter dem Einfluss von Arzneimitteln

Kay Nehm

DAR 10/2000

Zur drogen- oder medikamentenbedingten Fahruntüchtigkeit aus medizinisch-toxikologischer Sicht

Prof. Dr. Gerold Kauert

DAR 10/2000

Kostenloser Transfer kann ordnungswidrig sein
(Ausführungen zur Fahrerl. zur Fahrgastbeförderung)

unbekannt

VD 11/00

Die Tücken ausländischer Fahrerlaubnisse

Peter Grohmann

VD 11/00

Umfang und Inhalt der Überwachungskompetenz der Bundesanstalt für Strassenwesen gegenüber akkreditierten Begutachtungsstellen für Fahreignung

Dr. Robert Segmüller

NZV 2000 Heft 11

Die neuen Begutachtungs-Leitlinien zur Kraftfahrereignung 

Dr. Ludwig Gehrmann

NZV 2000 Heft 11

Andere berauschende Mittel im Strassenverkehr

Volker Schmidt

NZV 2000 Heft 12

Krankenfahrstuhl mit Motor zählt als Fahrzeug 

Dr. Werner Vitzthum

VD 12/00

Motorisierter Krankenfahrstuhl als Umgehungstatbestand für Führerscheinlose ?

Prof. Dr. 
Gerhard H.Schlund

DAR 12/2000

"Russisches Roulette" mit Pflanzendrogen

LKA Rhld-Pfalz

Blutalkohol 37/2000

Sind von der regelmäßigen und obligatorischen Gesundheitsüberprüfung aller Fahrerlaubnisinhaber wesentliche Vorteile für die Verkehrssicherheit zu erwarten ?

Prof. Dr. med. Wolfgang Eisenmenger /
Dr. jur. Wolfgang Bouska

NZV 2001 Heft 1

Die Begutachtungsstelle für Fahreignung (BfF) - Aufgaben und Arbeitsweise

Gerhard Laub /
Jürgen Brenner-Hartmann

NZV 2001 Heft 1

Keine Entschädigung nach vorläufigen Fahrerlaubnisentzug

Gotthardt Schröder

VD 2/01

Manche Schlüsselzahlen gelten nur im Inland

Dr. Frank Liebermann

VD 2/01

Wie sollte man Kickboards und Elektro-Dreiräder einordnen ?

Ewald Ternig

VD 2/01

Die neue "0,5-Promille-Regelung" des § 24a StVG und andere aktuelle Änderungen des Strassenverkehrsrechts

Christian Weibrecht

NZV 2001 Heft 4

Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshof in Verkehrsstrafsachen und Bussgeldverfahren

Prof. Dr. Klaus Tolksdorf

DAR 5/2001

Krankenfahrstühle: Das Erscheinungsbild entscheidet

Dr Werner Vitzthum

VD 04 / 01

Der Einfluss einer gem. § 69 b StGB in der bis zum 31.12.1998 geltenden Fassung angeordneten Entziehung einer ausländischen Fahrerlaubnis auf die Berechtigung gem. §§ 28 FeV, 4 IntVO

Peter Hentschel

NZV 2001 Heft 5

Ärztliches und/oder medizinisch-psychologisches Gutachten 
(§§ 11, 46, 14 FeV) im Blickwinkel der neuen Rechtsprechung

Dr. Klaus Himmelreich

DAR 7/2001

Ausländische Fahrerlaubnis und Sperrfristen

Ewald Ternig

DAR 7/2001

Führerscheinentzug: Gute Begründung erforderlich

OVG Münster

VD 09/01

MPU ohne Ende ?

Friedhelm Jung

DAR 10/2001

Datenbanken - Qual der Wahl

Hubert Fabricius

DAR 11/2001 

Rechtsschutz gegen Massnahmen der Fahrerlaubnisbehörden

Harald Geiger

DAR 11/2001

Verkehrsstrafsachen:
Einstellung wegen Geringfügigkeit

Peter Grohmann

VD 12/01

Auslandsfahrten trotz Fahrverbot 

Dr. Markus Schäpe

DAR 12/2001

Medikamente: Drogen für ältere Kraftfahrer

Peter Grohmann

VD 1/02

VGH Baden-Württemberg: MPU und Ermessen

Dr. Erich Hofherr

VD 1/02

Polizeiliche Drogenerkennung im Strassenverkehr

Bernd Huppertz

VD 1/02

Absolutes Drogenverbot und erlaubter Alkoholgenuss 

Christian Weibrecht

VD 1/02

Drogen im Strassenverkehr

Christian Weibrecht

VD 1/02

Cannabis-Konsum und seine rechtlichen Folgen für den Führerschein im Verkehrs- Verwaltungsrecht

Dr. Klaus Himmelreich

DAR 1/2002

Einnahme von Betäubungsmitteln (außer Cannabis) und Kraftfahreignung

Dr. Hans Jürgen Bode

DAR 1/2002

Anforderungen an medizinisch-psychologische Gutachten aus verwaltungsrechtlicher Sicht

Harald Geiger

NZV 2002 Heft 1

Zum Anfangsverdacht einer Trunkenheitsfahrt

Falko Gramse

NZV 2002 Heft 1

Feststellung Tatzeit-BAK in Ermangelung tatrichterlicher Feststellungen als Grundlage für Entscheidung über Anordnung einer MPU

Uwe Lenhart

DAR 2 / 2002

Alkoholkonsum - privat und ohne Verkehrsteilnahme: Fahrerlaubnis-Entzug im Verkehrs-Verwaltungsrecht wegen Alkohol-Missbrauchs 

Dr. Klaus Himmelreich

DAR 2 / 2002

Der langsame Abschied von der Blutprobe - Aktuelle Fragen zum Führen von Kraftfahrzeugen unter Alkoholeinfluss nach § 24a Abs.1 StVG sowie § 316 StGB

Prof. Dr. Helmut Janker

DAR 2 / 2002

Ausländische Fahrerlaubnis

Ewald Ternig

VD 3 / 02

Führerschein mit 17

Christian Weibrecht

VD 3 / 02

Sächsisches OVG: MPU und Cannabis

Michael Raden

VD 4 / 02

Entziehung der Fahrerlaubnis gemäß Kostenrechnung

Peter Grohmann

VD 4 / 02

Evaluation des Nachschulungskurses "Mainz 77"

D.Birnbaum u.a.

NZV 2002 Heft 4

Die Eignungsbeurteilung von Drogen konsumierenden Kraftfahrern nach neuen Fahrerlaubnisrecht

Dr. Ludwig Gehrmann

NZV 2002 Heft 5

Drogen im Strassenverkehr
(Verkehrsgerichtstag in Goslar)

Prof. Dr. jur. Dieter Müller

VD 5 / 2002

Leitfaden der Bundesanstalt für Strassenwesen zur Anerkennung von Kursen gemäß § 70 FeV

-

VkBl. 9 - 2002

Der Bescheid über die Entziehung der Fahrerlaubnis nach dem neuen StVG.

RD Klaus Weber

VR Heft 6 / 2002

Krankenfahrstuhl: Konsequenzen aus der BVerwG-Rechtssprechung

Christian Weibrecht

VD 7 / 2002

Problemfall Krankenfahrstuhl

Dr. Markus Schäpe

VD 7 / 2002

Das Erfordernis tatrichterlicher Feststellungen über die Eignung im Hinblick auf Anordnung einer MPU durch die Fahrerlaubnisbehörde - Bindungswirkung

Uwe Lenhart

DAR 7 / 2002

Aktuelle BGH-Vorlegungssachen
(u.a. ausl. Fahrerlaubnisfragen)

Hans Piesker

VD 08 / 2002

Verkehrsstraftat, Führerscheinbeschlagnahme, Wohnungsdurchsuchung

Falko Gramse R.a.D.

NZV 2002 Heft 8

Fahrungeeignetheit bei nur "privatem" Alkoholmissbrauch

Harald Geiger

DAR 8 / 2002

Neue Erkenntnisse über die medizinische und psychologische Begutachtung von Kraftfahrern

Dr. Ludwig Gehrmann

NZV 2002 Heft 11

Fahrerlaubnisrecht; Verordnung zur Änderung der FeV und anderer verkehrsrechtlicher Vorschriften (FeVÄndV) vom 07.August 2002

Christian Weibrecht

NZV 2002 Heft 12

Individuelle Kurzzeit-Verkehrstherapie für alkoholauffällige Kraftfahrer

Birgit Scheucher u.a.

DAR 1 / 2003

Zur Verfassungswidrigkeit des § 14 FeV

Dr. Hans Jürgen Bode

DAR 1 / 2003

Bedenken gegen die Kraftfahrereignung und Eignungszweifel in ihren grundrechtlichen Schranken

Dr. Ludwig Gehrmann

NZV 2003 Heft 1

Zweifel an der Fahreignung
Nachweisfragen und MPU

Christian Weibrecht

DAR 2 / 2003

Sperrfrist-Abkürzung für die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis ( § 69a Abs.7 Satz 1 StGB ) durch eine Verkehrstherapie

Dr.Klaus Himmelreich

DAR 3 / 2003

Neuere Rechtsprechung zur Fahreignung bei Alkohol- und Drogenauffälligen

Harald Geiger

DAR 3 / 2003

Zweifel an der Fahreignung
MPU - Nachweisfragen - Rechtsprobleme

Frank-Roland Hillmann

DAR 3 / 2003

Verkehrspsychotherapie in Deutschland: Woher kommt sie und was kann sie leisten

Dr.Hans-Joachim Hellwig / Dr.Harald Meyer

DAR 3 / 2003

Verwertbarkeit von geheim gehaltenen Verwaltungsvorgängen im gerichtlichen Verfahren

Dr. Thomas Mayen

NVwZ 2003 Heft 5

Stärken und Schwächen "objektiver" psychologischer und medizinischer Befunde als Basis der Krankheitsdiagnose und der Verkehrsverhaltensprognose

Prof. Dr. Egon Stephan

NZV Sonderheft

Fahreignung und Cannabis

Volker Kalus

VD 03 / 2003

Unfallrisiko Fahranfänger: Modellversuch empfohlen

Christine Kramer

VD 03 / 2003

OVG NRW 10.07.2002 19 E 808 / 01: Kraftfahreignung

-

VD 03 / 2003

Zweifel an der Fahreignung
Ausführungen zum AK III auf dem Verkehrsgerichtstag in Goslar 2003

Christian Weibrecht

VD 04 / 03

Fahrerlaubnis und allgemeine Kriminalität

Hans Piesker

VD 05 / 03

Fahrerlaubnis und Drogenkonsum - Konsequenzen aus der neueren Rechtsprechung

Harald Geiger

NZV 2003 / 06

Motorbetriebene Tretroller

Bernd Huppertz

VD 07 / 03

Kostenerstattung bei negativen Drogenscreenings

Dipl.Verw-Wirt Marcus Ell

NVwZ 2003 Heft 8

Zweite Ausbildungsphase und begleitendes Fahren ab 17

Christian Weibrecht

VD 09 / 03

"Preiswerte" Blutalkoholbestimmungen und deren Gerichtsverwertbarkeit

Dr. Rolf Iffland

NZV 2003/ 09

Elektroscooter: Rechtliche Einordnung

Ewald Ternig

VD 10 / 03

Fahrerlaubnisfreie motorisierte Krankenfahrstühle

Bernd Huppertz

NZV 2003 Heft 10

Polizeiliche Maßnahmen bei Drogendelikten im Strassenverkehr

Prof. Dr. Helmut Janker

DAR 11 / 2003

Ãœberlegungen zur Weiterentwicklung der med.-psy. Untersuchung

Harald Geiger

DAR 11 / 2003

Reformüberlegungen zum Fahrerlaubnisrecht

F.-R. Hillmann III

DAR 12 / 2003

Cannabiskonsum und Fahreignungszweifel

Peter Grohmann

VD 12 / 03

Nachschulung, Aufbau-Seminar,Wieder-Eignungs-Kurs und Verkehrs-Therapie zur Abkürzung der strafrechtlichen Fahrerlaubnis-Sperre bei einem Trunkenheitsdelikt im Blickpunkt der neueren Rechtsprechung

Dr. Klaus Himmelreich

DAR 1 / 2004

Entziehung der Fahrerlaubnis im Strafverfahren und Besserung der Kraftfahrereignung auffälliger Kraftfahrer

Dr. Hans Jürgen Bode

NZV 01 / 04

Keine wirkliche Ausnahme - Das Ausnehmen bestimmter Arten von Kraftfahrzeugen von der Sperre gem. § 69 a I,II StGB

Carsten Krumm

DAR 1 / 2004

Die Auswirkungen von § 9 FeV auf § 69a II StGB und 111a ! S.2 StPO

Prof. Dr, Friedrich Dencker

DAR 1 / 2004

Entziehung der Fahrerlaubnis - AK 4 des Verkehrsgerichtstages

Peter Grohmann

VD 01 / 2004

Die Voraussetzungen für die strafgerichtliche Entziehung der Fahrerlaubnis unter Berücksichtigung der jüngsten Rechtsprechung des BGH

Peter Hentschel

NZV 2004 Heft 2

Entziehung der Fahrerlaubnis durch den Strafrichter

Peter Grohmann

VD 03 / 2004

Risikominimierung bei begleitendem Fahren

M.Feltz / A.Kögel

DAR 3 / 2004

Verwertungen von Erkenntnissen über Drogen- und Alkoholauffällige im Ausland durch deutsche Fahrerlaubnisbehörden

Harald Geiger

DAR 4 / 2004

 

Griechisches Verkehrs-, Straf- und Schadensersatzrecht

 

Hermann Neidhart

 

DAR 4 / 2004

Neuigkeiten zur Fahrerlaubnisprüfung

Chr. Weibrecht

VD 04 / 04

Das Problem der Wiederherstellung der Kraftfahreignung nach neuem Fahrerlaubnisrecht

Dr. Ludwig Gehrmann

NZV 2004 Heft 4

Der "bedeutende Schaden" als Regelbeispielvoraussetzungen einer Entziehung der Fahrerlaubnis

Uwe Lehnhart

NJW 2004 Heft 4

Schlüsselzahlen auf dem Führerschein

Chr.Weibrecht/Fr.Liebermann

VD 05 / 04

Das EU-Fahrerlaubnisrecht zum EU-GH-Urteil C-476/01

V.Kalus

VD 06 / 04

Faktische Auswirkungen des EU-GH-Urteils

Chr. Weibrecht

VD 06 / 04

Anmerkung zum EU-GH-Beschluss C-476/01

Harald Geiger

DAR 06/2004

Schlüsselzahlen auf dem Führerschein

Chr.Weibrecht/Fr.Liebermann

NZV 2004 Heft 7

Führerscheintourismus ohne Grenzen

K.Otte / D.Kühner

NZV 2004 Heft 7

Neue Führerscheinklasse S und Fahrerlaubnisänderungen

Christian Weibrecht

VD 08 / 2004

Quads: Neu auf den Straßen in Deutschland

Bernd Huppertz

VD 08 / 2004

Das Sachverständigengutachten von Ärzten und Verkehrspsychologen als Grundlage der Entziehung der Fahrerlaubnis durch den Strafrichter

Dr. Ludwig Gehrmann

NZV 2004 Heft 9

Auswirkungen des JuMoG auf das verkehrsrechtliche Mandat

Andreas Engelbrecht

DAR 09/2004

Schlüsselzahlen des Fahrerlaubnisrechts

Bernd Huppertz

NZV 2004 Heft 11

Der Arzt und die Fahreignungsmängel seines Patienten

Dr. Ludwig Gehrmann

NZV 2005 Heft 1

Die Fahrerlaubnis zum Führen von leeren Kraftomnibussen

Dr. Frank Liebermann

VD 02 / 05

Psychologische oder therapeutische Schulungs-Maßnahmen zwecks Reduzierung oder Aufhebung der Fahrerlaubnissperre (§69a StGB) - ein Irrgarten für Strafrichter

Dr. Klaus Himmelreich

DAR 03 / 2005

Erklärung

Die Abkürzungen der Fundstellen bedeuten:

DAR   Deutsches Autorecht
NZV   Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht
VD     Verkehrsdienst
DRiZ  Deutsche Richterzeitung
VkBl  Verkehrsblatt
VR     Verwaltungsrundschau
NJW  
ZfS  
ZVS   Zeitschrift für Verkehrssicherheit